In Schwangerschaft und Stillzeit

Da ein kleiner Mensch nicht mit Nikotin konfrontiert werden sollte, müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit auf Nikotin, also auch auf Nikotinkaugummis verzichten.

In der Packungsbeilage von Nicorette findet sich in Bezug auf die Schwangerschaft folgende Anmerkung:

‚Rauchen während einer Schwangerschaft kann zu einer Frühgeburt oder Totgeburt führen. Am besten ist es, wenn Sie mit dem Rauchen während der Schwangerschaft ohne die Anwendung nikotinhaltiger Arzneimittel aufhören können. Wenn Ihnen das nicht gelingt, sollten Sie Nicorette nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker anwenden.

In Bezug auf die Stillzeit heißt es Folgendes:

‚Während der Stillzeit sollte die Anwendung von Nicorette vermieden werden, da Nikotin in die Muttermilch übergeht und das Kind beeinträchtigen kann. Wenn Ihnen Ihr Arzt die Anwendung von Nicorette empfohlen hat, sollten Sie das Kaugummi unmittelbar nach dem Stillen und nicht in den letzten zwei Stunden vor dem Stillen anwenden.‘

 

Quelle: Beipackzettel

Bildquelle: Pixabay.com